Willst du mit deinem eigenen Business oder Projekt durchstarten? Liebst du es zu gestalten, dich kreativ auszuleben oder willst du sogar die Welt verändern? Dich interessieren Themen rund um Startups, Entrepreneurial Mindset und Design Thinking? Doch du hast noch keinen Plan, wo du anfangen sollst? Gibt es jemanden, der dich dabei unterstützt? Ja!

Girls Getting Started vom Impact Hub Bern macht dir Mut, an dich selbst zu glauben. Denn wir wissen: If you can see it, you can be it! Bei uns lernst du inspirierende Unternehmerinnen kennen und tauchst ein ins unternehmerische Denken. Dabei lernst du andere Gleichgesinnte kennen und wendest dein neues Wissen sogleich mit Innovationsmethoden an. Bisch derbii? Mir freue üs uf di!

Girls Getting Started fördert das unternehmerische Denken von jungen Frauen und Personen, die sich als Frau identifizieren. Das Programm ist kostenlos und richtet sich unter anderem an Berufsschülerinnen, Gymnasiastinnen und Studentinnen.

 

 

AGENDA

19. Mai 2021 Openday: No Risk, No Fun

 

 

Jovana Beslac hat als 25-jährige die erste glutenfreie Bäckerei der Schweiz eröffnet. Damit hat sie den Sprung ins kalte Wasser gewagt, und zwar erfolgreich! Jovi gibt uns einen persönlichen Einblick, wie sie vom Startup Traum auf Papier zum eigenen Unternehmen gelangt ist. Wie sie die Hürden gemeistert hat, und ihr Geschäft – aller Unkenrufe zum Trotz – mutig angepackt hat, erzählt sie uns am ersten Open Day am 19. Mai 2021. 

 

Ablauf 

12:00 Uhr                            Eintreffen im Impact Hub Bern

12:15 Uhr                            Input Speakerin & moderiertes Gespräch 

13:00 – 13:15 Uhr               Führung durch den Impact Hub inkl. Einblick in die Arbeitswelt 4.0

13:15 – 13:30 Uhr               Pause

13:30 – 14:30 Uhr               Interaktive Challenge im Team

14:30 – 17:00 Uhr               Falls gewünscht Co-Working im Impact Hub Bern 

17:00 Uhr                            Networking und informeller Austausch untereinander (Dieser Programmteil kann aufgrund von Corona leider nicht stattfinden)

 

☞ Du kannst grundsätzlich auch nur an Teilen des Anlasses teilnehmen. Wir empfehlen dir wärmstens, live bei Jovis Gespräch dabei zu sein. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Platzzahl auf 15 Personen beschränkt. 

23. Juni 2021 Openday: Baby & Business: Geht das?

 

Kaum 25 Jahre jung hat Sophie Achermann die Leitung des 120 Jahre alten Verbandes Alliance F übernommen. Damals war sie bereits seit 3 Jahren Mutter. Wie sie mit der Herausforderung der Familien-/Lebensplanung in Kombination mit der Geschäftsleitung umgeht und was sie dabei alles gelernt hat, erfahren wir am 23. Juni 2021 am zweiten Open Day. 

Ablauf

12:00 Uhr                      Eintreffen im Impact Hub Bern

12:15 Uhr                      Input Speakerin & moderiertes Gespräch 

13:00 – 13:15 Uhr         Führung durch den Impact Hub inkl. Einblick in die Arbeitswelt 4.0

13:15 – 13:45 Uhr        Pause (inkl. Lunch)

13:45 – 14:45 Uhr        Interaktive Challenge im Team

14:45 – 17:00 Uhr        Falls gewünscht Co-Working im Impact Hub Bern

19. August 2021 Evening Event: Plan? Los! Inspirierende Frauen berichten

Rosalyne Marie Reber ist Autorin, Expertin für Digitale Medien, Innovationsthemen und Genderfragen. Sie hat ihre eigene Beratungsagentur und das Women Leadership Network gegründet. Als junge Macherin mit hohem Engagement für eine inklusive und gleichberechtigte Gesellschaft, nimmt sie eine Vorbildfunktion für junge Frauen ein, indem sie aufzeigt was es konkret bedeutet seine Ziele und Träume zu verfolgen und ein erfülltes Leben zu führen.

Priska Christen ist Apothekerin und Podcasterin und fasziniert von den Vorgängen im weiblichen Körper – besonders der Frauengesundheit. Von Priska lernst du humorvoll und undogmatisch einiges Spannendes über deinen Körper, und wie du auch in herausfordernden Zeiten in Schule, Studium oder Beruf in deinem natürlichen Gleichgewicht bleibst.

 

Carla Kaufmann führt drei Unternehmen und hat drei kleine Kinder. Die Vollblutunternehmerin ist ein Vorbild in vielerlei Hinsicht: Statt auf Perfektion setzt sie auf Pragmatismus. Sie wechselt spielend vom Vortrag in Highheels zu Flipflops am Rand des Schwimmbeckens, in dem ihr Sohn Training hat, während sie die Geschicke ihrer Unternehmen leitet. Von Carla lernst du, wie du zu den Sternen greifen kannst und dabei ganz bodenständig bleibst.

Ablauf 

18:30 Uhr                          Eintreffen im Raiffeisen Forum

18:40 – 18:45 Uhr             Kurzes Vorstellen der Speakerinnen

18:45 – 19:45 Uhr             Panel Diskussion über Risikobereitschaft  und Familien- & Lebensplanung

19:45 – 20:15 Uhr             Design Thinking Methode anwenden, um eigene Hürde zu überwinden

 20:15 Uhr                         Networking + Apero  

16. September 2021 Virtual Event: If you can see it, you can be it

Beim Virtual Event reisen wir gemeinsam in die USA und werfen einen Blick auf das “Big Picture”. Im Gespräch mit der erfolgreichen jungen Startup-Gründerin Francesca aus Brooklyn, New York City, finden wir heraus, welche Erfahrungen sie mit den “inneren” Hürden gemacht hat und wo sie Inspiration gefunden hat.

Francesca Chaney ist die 24-jährige Chefköchin und Inhaberin von Sol Sips und First Sunday. Beides sind gemeinschaftsfördernde, vegane Restaurants in Brooklyn, New York mit dem Ziel, gesundes Essen für alle Gesellschaftsschichten zugänglich zu machen. Wir sprechen mit Francesca über ihre Hürden und die Learnings, die daraus entstanden sind. 

Der Virtual Event wird am Donnerstag, 16. September um 18.00 Uhr auf Englisch stattfinden. Den Link erhältst du nach der Anmeldung.

27. Oktober 2021 Openday: Mehr als du denkst: Wachse über dich hinaus

 

Martina Unternaehrer ist mit Storyfabrics und dem Swiss Design Market Unternehmerin in Serie. Bei Storyfabrics lässt sie schön gestaltete, faire und ökologische Lieblingsprodukte aus Stoff in Indien produzieren und vertreibt sie in der Schweiz. Dafür ist sie zu mancher abenteuerlichen Reise fernab touristischer Trampelpfade aufgebrochen oder hat Hürden an innereuropäischen Zollstationen überwunden.
Beim Swiss Design Market gibt sie hochwertigen Designprodukten aus der Schweiz eine wertvolle Plattform: Ihre Pop-Ups in Bern und Zürich sind kleine Oasen, liebevoll kuratiert und geführt. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Vielfalt Schweizer Designprodukte.

Martina lässt sich nicht durch Businesspläne leiten, sondern von echten Partnerschaften, die sie intensiv pflegt. Sie erkennt geschickt Möglichkeiten auf dem Markt, und kennt die Bedürfnisse ihrer Kund:innen. Dafür sind eine Menge Flexibilität, Mut und Risikofreude gefragt. Sie weiss: Partnerschaften auf Augenhöhe und Kollaborationen führen sie zum wirtschaftlichen Erfolg und vom Entlebuch bis nach Hong Kong. Als Präsidentin von formforum, dem grössten Schweizer Verein für zeitgenössisches Kunsthandwerk und Design setzt sie sich zudem für mehr Sichtbarkeit von jungen Gestalter:innen in der Schweiz ein – und schafft auch für Traditionshandwerk ein Schaufenster.
 www.storyfabrics.com
www.swissdesignmarket.ch

Ablauf

12:00 Uhr                      Eintreffen im Impact Hub Bern

12:15 Uhr                      Input Speakerin & moderiertes Gespräch 

13:00 – 13:15 Uhr         Führung durch den Impact Hub inkl. Einblick in die Arbeitswelt 4.0

13:15 – 13:45 Uhr        Pause (inkl. Lunch)

13:45 – 14:45 Uhr        Interaktive Challenge im Team

14:45 – 17:00 Uhr        Falls gewünscht Co-Working im Impact Hub Bern

17. November 2021 Openday: The Sky is the Limit!

Simone Hopf Design Managerin

In der Berner Altstadt führt Simone die brummende Ein-Frauen-Agentur Kolibris und lebt damit ihren Traum: Sie darf spannende, kreative Projekte für Grossfirmen, KMU und Einzelfirmen umsetzen. Nicht weniger wichtig ist die Flexibilität ihrer Selbstständigkeit, die ihr erlaubt, ein erfülltes Leben mit ihrer kleinen Familie und Hund zu leben. War sie immer schon selbstbewusst oder kennt sie Selbstzweifel? Wir fragen nach!

www.kolibris.ch

 

Ablauf


12:00 Uhr                      Eintreffen im Impact Hub Bern

12:15 Uhr                      Input Speakerin & moderiertes Gespräch 

13:00 – 13:15 Uhr         Führung durch den Impact Hub inkl. Einblick in die Arbeitswelt 4.0

13:15 – 13:45 Uhr        Pause (inkl. Lunch)

13:45 – 14:45 Uhr        Interaktive Challenge im Team

14:45 – 17:00 Uhr        Falls gewünscht Co-Working im Impact Hub Bern

 

16. Dezember 2021 Evening Event: Glaube an dich!

Frederike Asael

Mit nichts als 500 CHF und einem schlechten Selbstwertgefühl begann Frederike ihre unternehmerische Karriere vor rund acht Jahren. Heute führt sie zwei Unternehmen, ist Fotografin und Partnerin beim Impact Hub in Bern. Im Hub führt sie zusammen mit drei Partner*innen ein hoch engagiertes Team von 15 Personen. Wie sie in einem dynamischen Betrieb besteht und was aus ihren Selbstzweifeln geworden ist, erzählt sie uns am Evening Event.

 

Angela Mygind

Angela Mygind bloggt unter missfinance.ch über Frauen und Geld. Die Themen reichen von Sparen über Finanzplanung zu Vorsorge und allem rund ums Investieren. Ihr Fokus liegt dabei auf der finanziellen Unabhängigkeit von Frauen. Sie ermutigt Frauen dazu, ihre Finanzen selber zu planen und verwalten. Mit vielen Beispielen aus ihrem eigenen Leben lässt sie die Leserinnen an ihren Erfahrungen teilhaben und führt sie unkompliziert durch den Finanzdschungel. Angela ist ausgebildete Direktionsassistentin und wagte erst 2021 den Schritt in die Selbständigkeit.

 

Leonie Flückiger 

Leonie Flückiger begann ihre Laufbahn an der ETH Zürich mit einem Abschluss in Materialwissenschaften und einem Master in Mikro- und Nanosystemen, wobei sie für ihr Engagement unter anderem von McKinsey, BCG und dem St. Gallen Symposium ausgezeichnet wurde. Sie ist Mitgründerin vom Tech Start-up Adresta AG und unterstützt seit 2019 die Uhrenindustrie dabei, den Schritt in die Digitalisierung zu wagen.

Ablauf 

18:30 Uhr                           Eintreffen im Raiffeisen Forum

18:40 – 18:45 Uhr              Kurzes Vorstellen der Speakerinnen

18:45 – 19:45 Uhr              Panel Diskussion über Selbstzweifel und die Unterschätzung der eigenen Fähigkeiten

19:45 – 20:15 Uhr              Design Thinking Methode anwenden, um eigene Hürde zu überwinden

20.15 Uhr                           Networking + Apero 

Anmeldeformular

Hier kannst du dich für einen oder mehrere Events anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos, aber verbindlich. Die Platzanzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme am Event ist ein Zertifikat erforderlich (geimpft, getestet, genesen). Wir bitten dich sicherzustellen, dass das Zertifikat auf deinem Smartphone verfügbar ist.

Anmeldeformular
Anmeldung für: *
Ich bin.. *
Ich habe von Girls Getting Started gehört über: *

Testimonials von Teilnehmerinnen des ersten Open Days

Team

Unser Team vom Impact Hub Bern hat dieses Programm für dich entwickelt – wir sind voller Vorfreude, dich an unseren Anlässen kennen zu lernen und dich in die Welt von Unternehmerinnen einzuführen. Im Impact Hub begegnen wir uns mit Neugierde, Offenheit und stets auf Augenhöhe. Wir tragen dazu bei, dass junge Frauen ihr volles Potential entfalten. Wir gestalten Gegenwart und Zukunft wertebasiert, innovativ und kollaborativ. 

 

Das Girls Getting Started Team (von links nach rechts)

Michelle Baumann 

Die 28-Jährige setzt ihre Überzeugungen konsequent im Alltag um und nutzt ihre Superpowers, um für eine nachhaltige und faire Gesellschaft einzustehen. Bei Girls Getting Started rockt sie die Projektleitung.

Frederike Asael

Die 36-jährige Fotografin und Mitgründerin des Impact Hubs Berns findet für jede noch so grosse Herausforderung die/den richtigen Macher*in. Bei Girls Getting Started ist sie für Sponsoring & Partner verantwortlich.

Svenja Held 

Mit ihren zarten 21 Jahren ist Svenja das Küken unseres Teams. Die Insta-Influencerin ist unser Social Media- Guru und bespielt dazu noch ganz nebenbei unsere Website.

Michelle Bettschen

Die 23-jährige Mediamatikerin ist das kreative Brain unserer Crew. Sie sprüht nur so vor Ideen und zaubert wunderschöne Logos und Designs für Girls Getting Started.

Deborah Bieri

Die Weltenbummlerin liebt es in neue Situationen einzutauchen und ihr Wissensdurst ist schier unstillbar. Die 30-Jährige sorgt bei Girls Getting Started dafür, dass Ideen auf den Punkt gebracht werden.

Noreen Illi (nicht auf dem Bild)

Die sportliche und gesellige Philanthropin liebt es, auf Zack zu sein. Bei Girls Getting Started unterstützt die 25-Jährige uns tatkräftig als professionelle Eventplanerin mit ihren Planungs- und Organisationsskills.